Seite auswählen
Das Autoimmun-Themen-Special startet heute mit dem Thema Zucker – wo ist er drin, wo wird er versteckt und was bedeutet er für Deine Gesundheit? Ich bin Dr. Marieluise Römer, Ernährungswissenschaftlerin und habe selbst eine Autoimmunerkrankung – Sklerodermie, eine Art Bindegewebsrheuma. Die Vorstellung hierfür lebenslang diverse Medikamente (gegen die Entzündung und die Schmerzen) nehmen zu müssen, total abschreckend. Ich spürte sehr deutlich, dass das nicht mein Weg sein konnte. Auf der Suche nach Alternativen Therapien habe ich meinen Weg durch Ernährungsumstellung gefunden.

Zu dem was ich schon wusste kam nochmals ein intensives Studium: Dazu habe ich viele wissenschaftliche Studien, Fachinformationen und Bücher rund um die Thematik studiert und bezogen auf meine Krankheit die entsprechenden Schlüsse daraus gezogen. Auf dieser Basis habe ich über die letzten 3 Jahre mein eigenes Programm entwickelt und ständig verbessert. Sehr wichtig dabei ist es auch sicherzustellen, dass wirklich alle Mikronährstoffe, also Vitamine und Spurenelemente in ausreichender Menge und Qualität aufgenommen werden. Hier kommt mir besonders auch mein Ernährungswissenschafts-Studium zugute. Also änderte ich meine Ernährungs- und Lebensweise nochmals deutlich: basische Ernährung mit viel Gemüse, Grünen Smoothies, kaum Zucker und fast vegan. Nach einer gewissen Gewöhnungsphase begann ich meine Ernährung erst zu schätzen und dann zu lieben. Und heute könnte ich mir ein Leben ohne meinen geliebten Mixer gar nicht mehr vorstellen  Damit ist es mir gelungen, meine Gesundheit und mein Wohlbefinden deutlich zu verbessern und meine Medikation nach einem halben Jahr komplett abzusetzen! Wie meine Ernährung heute aussieht? Beispiele meiner heutigen Ernährung mit Rezepten, Infos und Tipps zeige ich Euch in dieser Woche. Habe ich schon erwähnt, dass ich meine neue Ernährungsweise sehr liebe und genieße und nicht mehr eintauschen möchte? Ich bin sehr glücklich und dankbar für meinen Gewinn an Gesundheit und Wohlbefinden und das möchte ich gerne weitergeben.
Hast Du gewusst, dass es so ein Unterschied ist mit dem Verzehr von Zucker früher und heute? Warum das so wichtig ist bei den meisten gesundheitlichen Problemen und bei Autoimmunerkrankungen? In der folgenden Datei findest Du interessante Infos rund um Zucker und Ernährung – Bedeutung bei Erkrankungen allgemein und Autoimmunerkrankungen. Viel Spaß beim Lesen.

Frucht-Müsli-Drink

Rezept für 1 Portion

Dies ist ein köstliches Frühstück zum Trinken. Ohne Gluten, Milchprodukte und Zucker, dafür mit gesunden energiegebenden Zutaten, die sogar entzündungshemmend sind. Dieser Drink kann auch am Abend vorbereitet werden oder in einem Schraubglas mit Deckel für unterwegs mitgenommen werden. Ohne Gluten, Milchprodukte und Zucker. Dafür mit gesunden energiegebenden Zutaten. Die besondere Note erhält der Drink durch den Ingwer, der nicht nur geschmacklich toll ist, sondern auch entzündungshemmend ist.

  • 1 Tasse (250ml) Kokosmilch/Mandelmilch
  • 1 kleine Banane (sehr reif), geschält, in Stücken
  • 1 Handvoll Beeren, Erdbeeren, Himbeeren (evtl. tiefgekühlt)
  • 4 EL Quinoa gepufft/oder glutenfreie Haferflocken
  • 1 EL Kokosflocken
  • 1 TL Kokosöl
  • 1 Stück Ingwer, 2cm fingerdick, in Stücken

Alle Zutaten in einem hohen Rührbecher mit dem Pürierstab vermixen. Oder in einen Mixer füllen und gut mixen. Für Erwachsene schmeckt es toll mit Ingwer, für die meisten Kinder eher nicht.

Marieluise Römer

Marieluise Römer

Dr. Marieluise Römer ist Ernährungswissenschaftlerin und hat selbst eine Autoimmunerkrankung – Sklerodermie, eine Art Bindegewebsrheuma. Die Vorstellung hierfür lebenslang diverse Medikamente (gegen die Entzündung und die Schmerzen) nehmen zu müssen, war für sie total abschreckend. Sie spürte sehr deutlich, dass das nicht ihr Weg sein konnte. Auf der Suche nach alternativen Therapien hat sie ihren Weg durch Ernährungsumstellung gefunden.
AUTOIMMUN FOOD COACHING: Wer möchte in meiner PILOTGRUPPE dabei sein?
Dieses Angebot richtet sich speziell an Frauen mit Autoimmunerkrankung, die ihre Situation als Chance sehen, sich mehr Gesundheit und Lebensfreude wünschen.  
Ich bin einerseits Ernährungswissenschaftlerin, andererseits habe ich selbst eine Autoimmunerkrankung. Auf der Suche nach Alternativen Therapien habe ich meinen Weg durch Ernährungsumstellung gefunden.
Damit ist es mir gelungen, meine Gesundheit und mein Wohlbefinden deutlich zu verbessern und meine Medikation nach einem halben Jahr komplett abzusetzen!
In meinem Autoimmun Food Coaching führe ich autoimmunerkrankte Frauen (speziell rheumatischer Formenkreis) durch Ernährungsumstellung von zuviel Schmerzen und Medikamenten zu mehr Energie, Gesundheit und Lebensfreude.  
Demnächst startet meine exklusive Pilotgruppe mit max. 10 Teilnehmerinnen zu einem sehr günstigen Pionierpreis.  

Fühlst Du Dich hier angesprochen? Hast Du Lust mitzumachen? Oder kennst Du andere Frauen, für die das hilfreich sein könnte? 
Klicke hier um alles über die Pilotgruppen-Inhalte und Termine zu erfahren: www.marieluiserömer.com

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden.

Schließen